Schweizerische Stiftung für audiovisuelle Bildungsangebote

SSAB

Home
SSAB-Netzwerk
Nationale Strategien
Rechtsgrundlagen
Vorstand SSAB
Mitglieder SSAB
Medienecho
Archiv SSAB
Kontakt

März-Tagungen

März-Tagung 2017
Archiv März-Tagungen

Agenda / Newsletter

Agenda / Newsletter

Stiftungsrats-
versammlungen

Jahresberichte, Protokolle

Wissen online

Wissen online

Swiss Forum for Educational Media (SFEM)

SFEM

Konsultationen

Anhörung RTVV
Anhörung SRG-Konzession
Kulturbotschaft 2016-2019
Urheberrecht
Weitere Anhörungen

Abgeschlossene Projekte

Educational Trendspotting

Vertrieb SSAB Produkte

Bezugsquelle

Mitglieder

Dokumente
Anmeldung
  

Radio- und Fernsehverordnung RTVV - Stellungnahmen der SSAB



Seit Jahren engagiert sich die SSAB für eine verstärkte Nutzung von Radio- und Fernsehsendungen im Bildungswesen, speziell für die Öffnung und Erschliessung der Archive, die Regelung der Urheberrechtsfragen und für Strategien zur Langzeitarchivierung. Mehrere Anliegen der SSAB wurden mit dem neuen Bundesgesetz über Radio und Fernsehen von 2006 (RTVG) und der Revision 2015 bereits teilweise erfüllt.

Das revidierte Gesetz, angenommen in der Volksabstimmung vom 14.06.2015, enthält nun auch eine verbindliche Formulierung für die Langzeitarchivierung. Die SSAB stand bei der Verankerung der diesbezüglichen wichtigen Artikel Pate.

Konkretisiert werden die Bestimmungen des Gesetzes in der Radio- und Fernsehverordnung (RTVV). Die SSAB hat bei den beiden Vernehmlassungen (2015 und schon 2006) Stellung genommen, um ihren Anliegen Nachdruck zu verschaffen.

Änderungsentwurf: Teilrevision der Radio- und Fernsehverordnung (RTVV), Vernehmlassung 2015

Download: Stellungnahme SSAB
Weitere Informationen und Link zu Stellungnahmen (inklusive SSAB):
Bundesamt für Kommunikation BAKOM

Entwurf für eine neue Radio- und Fernsehverordnung (RTVV), Vernehmlassung 2006

Download: Anhörung SSAB (PDF)
Weitere Informationen: Bundesamt für Kommunikation BAKOM
SSAB-Stellungnahme (unter "Kultur und Bildung"): Bundesamt für Kommunikation BAKOM



[ Zurück ]