Fondazione svizzera per la formazione con audiovisivi

FSFA

Home
Rete FSFA
Strategie nazionali
Statuti
Comitato FSFA
Membri FSFA
Eco nei media
Archivio FSFA
  Attività dal 1985
  1985 - 1990
  1991 - 1995
  1996 - 2000
  2001 - 2005
Contatto

Congressi del marzo

Congresso del marzo 2018
Archivio dei congressi del marzo

Agenda / Newsletter

Agenda / Newsletter

Riunione del Consiglio di fondazione

Rapporti annuali, Protocolli

Progetti di digitalizzazione innovativi

Sommario

Il sapere online

Il sapere online

Swiss Forum for Educational Media (SFEM)

SFEM

Consultazioni

Consultazione ORTV
Consultazione SSR
Messaggio sulla cultura 2016-2019
Diritto d'autore
Altre consultazioni

Progetti completati

Educational Trendspotting

Distribuzione prodotti FSFA

Distribuzione

Membri

Dossiers
Registro
  

1996 - 2000



1996: SSAB an der WORLDDIDAC zum Thema Interaktives Lernen im Online-Verbund in Zusammenarbeit mit Universität Nürnberg/Erlangen
Produkte:
- 2 weitere Dokumentationen "Tierreport" in Koproduktion mit STS
- 7-teilige Dokumentation "Weltküche/Fairer Handel" in Koproduktion mit DEZA und den Schweizer Hilfswerken

1997: Jahresversammlung im BAKOM zum Thema 10 Thesen zu Schulen ans Netz
Produkte:
- 8-teilige Fernsehreihe zur "Medienbildung" mit CD ROM sowie Begleitbuch "Texte über Medien" in Koproduktion mit SWF und Pestalozzianum
- Start Projekt "Virtueller Arbeitsmarkt Schweiz" mit SECO
- 5-teiliger Medienverbund mit FRAGILE Suisse zum Thema Hirnverletzung "Reise durch den schwarzen Blumengarten der Hoffnung"
- Videos für Vorschulkinder, Angebot auf Wunsch der Elternorganisationen

1998: Thema Informationstechnologie im Bildungsbereich – eine Herausforderung für die Gesellschaft
Produkte:
- "Zukunft der Arbeit" als Doppelkassette mit Begleitbuch
- Plattform "Virtueller Arbeitsmarkt" für Stellensuchende in Betrieb
- 2 Dokumentationen zur Familien- und Freiwilligenarbeit "Gratis, aber nicht umsonst: Unbezahlte soziale Arbeit" in Koproduktion mit den Organisationen des Sozialwesens
- "Menschen mit Kopf und Herz", Kurzportraits betagter Schweizer Persönlichkeiten

1999: Podium zum Thema Bildung und Weltwirtschaft mit Universität SG und den Produzenten der EBU/UER für die internationale Bildungsreihe "Economics and Business"
Produkte:
- Zweimal 10-teilige Bildungsreihe "Thema: Wirtschaft" und "Thema: Unternehmen" (dt., fr., ital., engl.) in Koproduktion mit der European Broadcasting Union EBU/UER
- 6-teilige Reihe "Wer teilt, gewinnt" zur partnerschaftlichen Rollenteilung (dt. + fr.) in Zusammenarbeit mit Eidg. Büro für Gleichstellung
- Nachdem das Filminstitut Bern/FI per Ende 1998 die Film-und Video-Distribution eingestellt hatte, organisierte die SSAB den Verkauf ihrer Produkte ab 1999 selbst (Ausleihe über schulische und öffentliche Medienstellen)

2000: Anlässlich der Stiftungsratsversammlung in der Westschweiz (Neuenburg) wird zum Thema "Braucht es einen nationalen Bildungsserver?" diskutiert
Produkte:
- Dokumentation für die Jugend "Faszination Demokratie – Schweizer Jugend macht Politik" (dt.,fr.,ital.,engl.) in Koproduktion mit PRÄSENZ SCHWEIZ
- "Wir und die Andern" Dokumentation zum Schweizer Flüchtlingswesen (dt.,fr.,ital.) in Koproduktion mit BFF,CARITAS und SRK
- "Kleine Kinder Lust und Last", Video zur gleichnamigen Wanderausstellung

[ Indietro ]